weststadt panorama

"Eddie, 59: Ein Quartierverein ist à priori immer wichtig. Es ist eine Möglichkeit für die Bevölkerung, ihre Anliegen publik zu machen."
>>> Weitere Stimmen aus dem Quartier

Der Bauforscher Urs Bertschinger von der kantonalen Denkmalpflege hat neun verschiedene Anstriche auf den Fensterläden des Lusthäuschens freigelegt. Gemeinsam mit ihm, unserem Architekten Peter Widmer und dem Maler Ruedi Schmid haben wir entschieden, zur ursprünglichen Farbe zurück zu kehren.
Die Fensterläden wurden inzwischen fachgerecht abgelaugt und grundiert. Bald sollen sie in ihrer ursprünglichen Farbe das Häuschen kleiden. Gemalt werden sie mit echter Ölfarbe.

Wir vom Quartierverein und Ruedi Schmid freuen uns, wenn es interessierte Maler und Malerinnen gibt, die beim Anstreichen mithelfen möchten.
Ruedi Schmid bietet verschiedene Termine an. Er wird gerne anleiten und auch die Malerutensilien zur Verfügung stellen. Da dies ziemlich aufwendig ist, können nur Malerinnen und Maler berücksichtigt werden, die sich mindestens einen halben Tag Zeit nehmen können.
Die Daten sind:

  • Fr 24. Juni und Sa 25. Juni
  • Fr 1. Juli und Sa 2. Juli
  • Fr 8. Juli und Sa 9. Juli

Wir bitten interessierte MalerInnen sich möglichst rasch mit den für sie möglichen Daten anzumelden (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Sobald es Anmeldungen hat, findet der Anlass statt. Die Daten werden danach so schnell wie möglich kommuniziert.
Natürlich sind wie immer auch Zaungäste, die einfach neugierig sind, herzlich willkommen.
Wir freuen uns auf das Lusthäuschen im neuen Kleid und sind gespannt auf eure Reaktionen.
Bis bald

Für den Vorstand
Bea Beer